Personen- und Dienstleistungsverzeichnis

Führungszeugnis 

Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • schriftlicher formloser Antrag bei Beantragung durch Dritte und Vollmacht

Gebühren

Die Gebühr beträgt 13,00 EUR.


Die Gebühr entfällt bei einem besonderen Verwendungszweck, z. B. ehrenamtliche Tätigkeit in einer gemeinnützigen Einrichtung (AWO, Caritas, DLRG, Freiwillige Feuerwehr, DRK etc.).
Keine Gebührenbefreiung bei Zahlung einer Aufwandsentschädigung!
(Nachweis durch Bescheid; die Entscheidung trifft das Bundesamt für Justiz in Bonn)

Zahlungsart

Die Gebühr ist in bar oder per Kartenzahlung zu entrichten.

Hinweise

Es gibt zwei Arten von Führungszeugnissen:

- Belegart N = für private Zwecke
- Belegart O = zur Vorlage bei einer Behörde

Bei der Belegart O sollten Sie die genaue Anschrift der Behörde, des Amtes bzw. der Sachbearbeitung, das Aktenzeichen sowie den Verwendungszweck angeben, da das Führungszeugnis in diesem Fall direkt an die zuständige Behörde übersandt wird.

Bearbeitungszeit

ca. 1 - 2 Wochen