Personen- und Dienstleistungsverzeichnis

Seepferdchen Zuschuss 

Beschreibung

Der Rat der Stadt Salzkotten hat in seiner Sitzung vom 06. Mai 2013 die Förderung  zum Erwerb des Zeugnisses zur Schwimmreife „Seepferdchen“ beschlossen.
Mit der Förderung möchte die Stadt Salzkotten erreichen, dass Erziehungsberechtigte frühzeitig ihren Kindern die Möglichkeit anbieten, das Schwimmen zu erlernen sowie die Nutzung der Sälzer Lagune für das Schulschwimmen in den Klassen 3 und 4 der Primarstufe zu verstärken.

Durch die Bezuschussung soll der Erwerb des Zeugnisses der Schwimmreife „Seepferdchen“ gefördert werden, wenn:

  • das Kind den Hauptwohnsitz in der Stadt Salzkotten hat                
  • und das Kind zum Zeitpunkt der Prüfung noch kein/e Schüler/in einer weiterführenden Schule ist (bezogen auf das Ende eines Schuljahres zum 31.07. eines jeden Jahres)
  • und der Erwerb des Zeugnisses durch Bestehen einer Prüfung erstmalig ist
  • und der Erwerb nach dem 06. Mai 2013 erfolgte
  • der Antrag muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben eingereicht werden
  • die Urkunde über das Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ muss im Original vorgelegt werden



Die Festsetzung der Höhe des Zuschusses ist abhängig von dem Alter des Kindes sowie vom Prüfungsdatum. Die Bezuschussung zum Erwerb des Zeugnisses der Schwimmreife „Seepferdchen“ ist wie folgt gestaffelt:

  • Bis Ende 2. Klasse 90,00€
  • Klasse 3 und 4 75,00€

Ein Schuljahr beginnt immer am 01.08. eines jeden Jahres und endet im Folgejahr am 31.07.

Adresse

Anschrift

Rathaus
Marktstraße 8
33154 Salzkotten

Erreichbarkeit / ÖPNV

Öffnungszeiten

Das Rathaus der Stadt Salzkotten ist derzeit für den öffentlichen Publikumsverkehr eingeschränkt geöffnet:

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Um dem vorbeugenden Infektionsschutz Sorge zu tragen, nutzen Sie bitte vorrangig die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail. Bei notwendigem persönlichen Erscheinen beachten Sie bitte bei Terminen im Rathaus oder in den Nebenstellen unsere SARS-CoV-2 Hygieneregeln. Hierzu gehört das Tragen einer medizinischen OP- oder FFP2 Maske, das Desinfizieren ihrer Hände sowie die üblichen Abstandsregeln.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind telefonisch unter der Rufnummer +49 5258-507-0 oder per E-Mail oder den persönlichen Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen erreichbar.

Für die Leistungen des Bürgerservices können Sie über unser Online-Ticketsystem  persönliche Termine vereinbaren.