Personen- und Dienstleistungsverzeichnis

Zuschuss zu Jugendfahrten 

Beschreibung

Die Stadt Salzkotten bezuschusst jugendpflegerische und gemeinschaftsfördernde Wanderungen, Fahrten und Lager mit einer Mindestdauer von 3 Tagen und einer Höchstdauer von 21 Tagen (einschließlich An- und Abreise), wenn außer dem Gruppenleiter mindestens 5 Jugendliche an der Maßnahme teilnehmen. Der Zuschuss beträgt je Tag und Teilnehmer/in 1,00 EUR.

Es werden Kinder und Jugendliche aus dem Stadtgebiet Salzkotten im Alter von 6 - 18 Jahren gefördert. 18 - 25jährige Jugendliche werden gefördert, soweit diese sich in Schul- oder Berufsausbildung bzw. Wehr- oder Zivildienstverhältnis befinden.

Soweit Teilnehmer/innen älter als 18 Jahre alt sind, ist deshalb anzugeben, in welcher Ausbildung sie sich befinden. Alle Gruppenleiter/innen, die in Salzkotten in einer Jugendgruppe tätig sind, werden in die Förderung einbezogen, und zwar je angefangene 10 Teilnehmer ein Gruppenleiter. Bei gemischten Gruppen können in jedem Fall je eine Gruppenleiterin und ein Gruppenleiter gefördert werden.

Internationale Begegnungen werden bei Fahrten ins europäische Ausland oder beim Besuch von Ausländern in Salzkotten ebenfalls mit einem Zuschuss gefördert. Der Zuschuss beträgt in diesem Fall je Tag und Teilnehmer/in 1,60 EUR. Der Erfolg der Begegnung muss durch ein Programm sowie durch eine sorgfälltige Planung und Vorbereitung als gesichert anzusehen sein.

Das Mindestalter der in die Förderung einbezogenen Teilnehmer/innen beträgt in diesem Fall 14 Jahre, das Höchstalter 25 Jahre. Fahrten ins außereuropäische Ausland können in besonderen Fällen auf Antrag ebenfalls bezuschußt werden.

Adresse

Anschrift

Rathaus
Marktstraße 8
33154 Salzkotten

Erreichbarkeit / ÖPNV

Öffnungszeiten

Das Rathaus der Stadt Salzkotten ist derzeit für den öffentlichen Publikumsverkehr eingeschränkt geöffnet:

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Um dem vorbeugenden Infektionsschutz Sorge zu tragen, nutzen Sie bitte vorrangig die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail. Bei notwendigem persönlichen Erscheinen beachten Sie bitte bei Terminen im Rathaus oder in den Nebenstellen unsere SARS-CoV-2 Hygieneregeln. Hierzu gehört das Tragen einer medizinischen OP- oder FFP2 Maske, das Desinfizieren ihrer Hände sowie die üblichen Abstandsregeln.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind telefonisch unter der Rufnummer +49 5258-507-0 oder per E-Mail oder den persönlichen Durchwahlnummern und E-Mail-Adressen erreichbar.

Für die Leistungen des Bürgerservices können Sie über unser Online-Ticketsystem  persönliche Termine vereinbaren.