Personen- und Dienstleistungsverzeichnis

Reisepass 

Beschreibung

Das Passgesetz bestimmt, dass Deutsche, die über eine Auslandsgrenze aus- oder einreisen, unabhängig vom Alter grundsätzlich verpflichtet sind, einen gültigen Pass mitzuführen (Passpflicht).

Für welche Staaten ein Reisepass erforderlich ist, erfragen Sie bitte im Bürgerbüro. Die Auskünfte können jedoch nur ohne Gewähr erteilt werden, da sich die Bedingungen kurzfristig ändern können. Zur Sicherheit bitte zusätzlich bei der jeweiligen Botschaft oder dem Reiseveranstalter nachfragen.

Einen Reisepass können Sie persönlich bei der Meldebehörde Ihres Hauptwohnsitzes beantragen. Ihre persönliche Vorsprache ist erforderlich, da Ihre eigenhändige Unterschrift benötigt wird und seit dem 01.11.2007 zudem die Abnahme von Fingerabdrücken vorgeschrieben ist (Ausnahme: Kinder unter 6 Jahren oder dauerhafte medizinische Gründe). Bitte bringen Sie unbedingt eine Geburts- oder Abstammungsurkunde mit zur Beantragung.

Adresse

Anschrift

Rathaus Bürgerbüro
Marktstraße 8
33154 Salzkotten

Erreichbarkeit / ÖPNV

Öffnungszeiten

Montag: 07:30 - 17:00 Uhr
Dienstag: 07:30 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 07:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 07:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 07:30 - 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 12:00 Uhr

Das Rathaus wird am Freitag, 20.12.2019 um 12:00 Uhr (Bürgerbüro um 17:00 Uhr) geschlossen und am Donnerstag, 02.01.2020 zu den üblichen Servicezeiten wieder geöffnet. In dringenden Fällen steht - ausschließlich zur Ausstellung von vorläufigen Reisepässen, vorläufigen Personalausweisen und Passunbedenklichkeitsbe-scheinigungen - am Freitag, 27.12. in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr auch eine Mitarbeiterin bzw. ein Mitarbeiter des Bürgerbüros telefonisch unter der Rufnummer 05258/507-1200 zur Verfügung.

Zur Beurkundung von Sterbefällen und der Anmeldung von Beerdigungen ist eine Standesbeamtin bzw. ein Standesbeamter am Montag, 23.12., Freitag, 27.12. und am Montag, 30.12., jeweils in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr telefonisch unter der Ruf¬nummer 05258/507-1202 zu erreichen.

Zur allgemeinen Gefahrenabwehr ist die Kreisfeuerwehrzentrale in ständiger Rufbereitschaft unter der Telefonnummer 02955/76760 erreichbar.